Antrag: Namensgebungsprozesses für die Grund- und Mittelschule Bad Rodach

An den

1. Bürgermeister und den Stadtrat

der Stadt Bad Rodach

Markt 1

96476 Bad Rodach

 

Bad Rodach,  27. April 2017

 

Antrag der CSU-Stadtratsfraktion und des CSU-Ortverbandes Bad Rodach auf Einleitung eines Namensgebungsprozesses für die Grund- und Mittelschule Bad Rodach

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister, lieber Tobias,

sehr geehrte Damen und Herren Stadträte,

 

Latein-Schule, Alte Schule, Schloss-Schule, Rückertschule, Pestalozzi-Schule: alle historischen Lehranstalten trugen bisher einen Eigennamen, unsere aktuelle Grund- und Mittelschule tut dies nicht. Die CSU-Stadtratsfraktion und der CSU-Ortverband Bad Rodach stellen folgenden Antrag, den der Stadtrat beschließen möge:

Die Verwaltung wird beauftragt in Verbindung mit der Schulfamilie (Lehrerkollegium, Elternbeirat, Schülermitverantwortung) einen Namensgebungsprozess  in Gang zu setzen. Mit der Namensgebung soll eine bessere Identifikation der Stadt Bad Rodach mit dem Schulstandort sowie gleichermaßen eine bessere Identifikation der Schule als Gesamtheit mit der Stadt Bad Rodach erreicht werden.

Der Vorschlag der CSU lautet hierzu: Egbert-Friedrich- Grund und Mittelschule

Begründungen:

Egbert Friedrich war ein langjähriger und vielseitig engagierter Kommunalpolitiker auf Stadt- und Kreisebene. Er hat sich sehr stark für die heimatkundliche Kultur Rodachs eingesetzt. Auf seine Initiative hin wurde der Rodacher Rückertkreis gegründet und 21 Jahre lang durch Ihn geführt.  9 Publikationen mit heimatgeschichtlichem Hintergrund wurden unter seiner Handschrift begeben. Unter seiner Leitung wurde 1982 das Heimatmuseum eingerichtet. Über viele Jahrzehnte war er als Lehrer, von 1985 bis 1993 sogar als Rektor, an der Hauptschule Rodach tätig, an deren Bau er sowohl initiativ als auch maßgeblich beteiligt war. Eine postmortale Ehrung in Form der Namensverleihung für unsere Grund- und Mittelschule ist zum zwanzigjährigen Todestag im Dezember dieses Jahres mehr als gerechtfertigt und längst überfällig.

 

Wir hoffen auf eine breite Zustimmung im Gremium zu Ehren von Egbert Friedrich.

 

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Herold                                                       Stephan Schink

Fraktionsvorsitzender                                                Ortsvorsitzender

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen